Pressegespräch: Versorgungsmängel für Menschen, die in Salzburg um Asyl Ansuchen

Einladung Pressegespräch

schriftliche Stellungnahme: Karoline Kinsky – Verloren im Leben

Liebing Özdemir

Lina Cenic – Grenzerfahrungen

[termitinitus.org empfielt sie vor dem Anhören zu lesen]

Einladungstext:

Auch in schwierigen Zeiten müssen Mindest-Standards bei der Aufnahme, Unterbringung, Betreuung und Information von Asylsuchenden gewährleistet werden. In den letzten Tagen und Wochen häufen sich auch in Salzburg die Fälle, in denen diese Standards nicht mehr gewährleistet sind: Für Menschen, die hier einen Asylantrag einbringen, sind Unterbringung, Rechtsinformation und – beratung, medizinische Versorgung, Betreuung nicht oder nicht mehr gewährleistet. Dies resultiert nicht nur aus der Herausforderung der großen Zahl der durchreisenden Flüchtlingen, sondern ist auch Ergebnis der Dezentralisierung der Erstaufnahme, unzureichender gesetzlicher Regelungen und von fehlendem politischen Willen. Hier gibt es dringenden Handlungsbedarf!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *