Die französischen Gelbwesten – eine soziale Bewegung neuen Typs?

Seit über fünf Monaten bestimmen in Frankreich die sogenannten „Gelbwesten“ die öffentliche Debatte. Doch seit dem Beginn der Bewegung, ist sich die Öffentlichkeit uneins darüber, welche politische Farbe die „Gelbwesten“ besitzen. Es mangelt nicht an Stimmen, die nachdürcklich auf rassistische und antisemitische Tendenzen verweisen. Andere BeobachterInnen pochen darauf, dass die progressiven Inhalte überwiegen.

Doch wie lässt derartig heterogene erscheinende Bewegung fassen, die scheinbar plötzlich im ganz Frankreich auftauchte? Noch dazu, wenn man bedenkt, dass diese soziale Bewegung im letzten halben Jahr selbst laufend Veränderungen durchlebte?

Anhand aktueller empirischer Forschungsarbeiten wird Sebastian Chwala, Politikwissenschafter aus Marburg und Buchautor, aufzeigen, welche Themen die „Gelbwesten“ zusammenführen und wie insbesondere die Politik der letzten Jahre den Boden bereitete für eine derartige langlebige soziale Bewegung, welche jetzt bereits zu den längsten der jüngeren französischen Geschichte gehört.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *