Filmpremiere in Salzburg: Jedes Jahr nie wieder | Der Wiener Akademikerball

 

Das Sub Salzburg zeigt am 23.01.2016  um 21:00 Uhr den Film “Jedes jahr nie wieder. Der Wiener Akademikerball”.

Die Filmemacher Paul Buchinger und David Pichler erzählen in mehreen Akten die Geschichte des vormalls “Ball des Wiener Korporationsrings”. Heuet Akademikerball genannt, sie recherchieren und Fragen nach, doch lasst euch selbst überraschen.

Salzburg Premiere und Diskussion mit Solikasse für die diesjährige Repression (wir hoffen natürlich dass es keine geben wird) der bislang untesagten Gegendemonstration am 29.01.2016.

Event auf Facebook
„Jedes Jahr Nie Wieder“ thematisiert die aktuell wohl umstrittenste Veranstaltung Österreichs, den von der FPÖ organisierten Wiener Akademikerball (ehemals WKR-Ball für „Wiener Korporationsring“). Der Film folgt einem chronologischen Ablauf von der Anti-Akademikerball-Demonstration 2014 bis zu jener im Jahr 2015. In den Fokus rückt dabei der dubiose Fall des verurteilten Demonstranten Josef S. mitsamt seiner rechtlichen und rechtsstaatlichen Komponente. Auch und speziell die ausufernde mediale Gewaltdebatte wird analysiert: Warum reagiert die österreichische Gesellschaft und ihr Boulevard derart sensibel auf linke Proteste? Wer organisiert die Anti-Akademikerball-Proteste und wie kooperieren die Bündnisse untereinander? Der Zielscheibe des jährlichen Protests auf den Grund gehend, widmen Paul Buchinger und David Pichler der Wiener akademischen Burschenschaft Libertas ein Portrait, das sowohl das ideologische Korsett als auch den Alltag deutschnationaler Verbindungsstudenten umreisst.

Leave a Reply

Your email address will not be published.